Kurse anzeigen

Gaby Vezjak

ÜBER YOGA

„Unser Beitrag zum Fortschritt in der Welt besteht darin, unser eigenes Haus in Ordnung zu bringen.“

Mahatma Gandhi

„Frage nicht, was die Welt braucht. Frage lieber, was dich lebendig macht. Dann geh hin und tu es. Denn die Welt braucht Menschen, die lebendig sind.“

Carlos Castaneda

 

YOGA – WIRKUNG

Einige der positiven Wirkungen von Yoga:

reinigend
körperstraffend
den Geist beruhigend
energetisierend
Linderung vieler Beschwerden am Bewegungsapparat – insbesondere Rücken, Schultern, Nacken, Füße, Hüftgelenken, Knie.
Deutliche Verbesserung bei Kopfschmerzen, Bluthockdruck, Schwindel, Panikattacken, depressiven Verstimmungen und vielem mehr.
Verbesserung der Beweglichkeit

 

Zusammenfassung der Yogalehre in 5 Punkten:

1. Richtige Körperübungen – ASANAS
Regelmäßig ausgeführt erhöhen sie die Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern und stimulieren den Kreislauf. Yoga-Haltungen konzentrieren sich auf die Gesundheit der Wirbelsäule, die das Zentralnevensystem enthält und deshalb die Gesundheit des ganzen Körpers unterstützt. Asanas aktivieren die Akupunkturzonen des Körpers, wodurch die Lebensenergie (-Prana) erhöht wird. Durch Asanas werden die inneren Organe massiert und in ihrer Funktion angeregt.

2. Richtige Atmung – PRANAYAMA
Pranayama setzt Energien, die im Solar Plexus gespeichert sind frei. Wir sind dadurch in der lage auch im Alltag auf diese Energiereserven zurückzugreifen. Gesundheit und Wohlbefinden werden dadurch verstärkt.

3. Richtige Entspannung – SAVASANA
Die vielen Einflüsse, die ständig auf uns einströmen können den Geist überanstrengen und beeinträchtigen. Ein paar Minuten Tiefenentspannung auf physischer, geistiger und spiritueller Ebene regenerieren den Körper

4. Richtige Ernährung
5. Positives Denken und Meditation

 

ÜBER GABY

Mein Anliegen ist es, Yoga als sehr lebenspraktische und hilfreiche Technik erfahrbar zu machen. Relativ bald und unkompliziert können sich positive Wirkungen einstellen. Einerseits auf der körperlichen Ebene, wo meist rasch positive Veränderungen eintreten. Andererseits können durch spezielle Yoga-Atemtechniken, Entspannung und Meditation psychische und geistige Wirkungen erzielt werden, die auf das Zentrieren, zur eigenen Mitte finden zurückzuführen sind. Alle Yoga-Techniken führen zu einem besseren Fließen der Energie. Der Mensch ist ausgeglichener, vitaler und beweglicher.

Durch eigene Rückenprobleme bereits in der Jugend, fand ich den Weg zu Yoga und konnte diese so gut in den Griff bekommen, dass ich nun, trotz fortgeschrittenem Alter, schon viele Jahre völlig schmerzfrei bin. Bald merkte ich, dass Yoga weit über die körperliche Ebene hinweg wirkt.

Jg. 1956, 3 erwachsene Kinder, ein Enkelkind

2005 – Yogaehrerausbildung bei Yoga-Vidya nach Sivananda. Abschluss im Yoga Vidya-Ashram bei Sukadev Bretz (BYV).
Seit 2005 – Diverse Yogalehrerweiterbildungen und Workshops in Iyengar-Yoga, Yoga-Flow, Hormonyoga, Anusarayoga, Lu Jong, 5Tibeter uvm.
Seit 2005 – als Yogalehrerin tätig
Seit 1993 – eigene Yoga-Praxis
2009 – Schamanismus Basisseminar bei Paul Uccusic. Weitere Schamanismusseminare bei Sonia Emilia Roppele.
Seit 1989 – Als Diplomierte Sozialarbeiterin am Jugendamt in Wien in diversen Bereichen tätig: -Basissozialarbeiterin, MAF- Mobile Arbeit mit Familien, FIT- Familienintensivtrainerin, dzt. als Sozialpädagogin im Krisenzentrum

KURSZEITEN

Montag 18:30 – 20:00

KONTAKT:

Gabriela Vezjak, MA – gaby.vezjak@gmail.com – Tel: 0660 110 11 91www.yogaby.at